Alle Beiträge
Beitragsübersicht
fruehschoppen-exil

Der visionäre Frühschoppen No. 17

„Folklore-Nachfolgefestival: Wird’s was? Was wird’s?“ – erste Antworten auf diese Fragen beantwortet der 17. visionäre Frühschoppen am Sonntag, den 3. September, um 12 Uhr (weiterhin im Exil) in der Skatehalle Wiesbaden der Kreativfabrik Wiesbaden.

Die Gäste dieses Mal:

  • Gerhard Schulz – Vorstand Schlachthof, langjähriger Folklore-Mitveranstalter
  • Michael WeinandStadtjugendring Wiesbaden e.V.
  • Piotr Potega – Musiker (In Hope), Label&more-Betreiber (Awesome Bros.), Kulturvereins-Mitbegründer und -Vorstand (Studio ZR 6)

Weitere Gäste werden noch bekanntgegeben.

Moderiert wird die Veranstaltung wie immer von Dirk Fellinghauer, Sensor Wiesbaden-Chefredakteur.

Der 17. visionäre Frühschoppen findet dieses Mal im Rahmen von Fragments of Urban Culture – 15 Jahre Krea, 15 Jahre Subkultur statt.

Weitere Infos und Aktuelles gibt es direkt in der Facebook-Veranstaltung.

Veranstaltungsort:
Skatehalle der Kreativfabrik Wiesbaden, Murnaustraße 2, 65189 Wiesbaden

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>